Magazin: Nachrichten

Marei Schibilsky und Julia Stephan gewinnen Genzmer-Interpretationswettbewerb

Zweiter Preis für Daniel Brandon und Jun Chen

Beim diesjährigen Harald-Genzmer Interpretationswettbewerb wurden Marei Schibilsky (Violoncello) und Julia Stephan (Klavier) mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Der zweite Preis ging an Daniel Brandon (Violoncello) und Jun Chen (Klavier), den dritten Preis sprach die Jury Cecilia Camón Botella (Violoncello) und Mayako Higuchi (Klavier) zu. Der Interpretationswettbewerb, der von der Harald-Genzmer-Stiftung in Verbindung mit der Hochschule für Musik und Theater München durchgeführt wird, war ausgeschrieben für Duo Violoncello und Klavier.

Der Harald-Genzmer-Interpretationswettbewerb fand 2022 zum vierten Mal statt. Er wird jedes Mal für eine andere Sparte ausgeschrieben und richtet sich ausschließlich an Studenten und Jungstudenten zwischen 12 und 28 Jahren. Ziel ist die Auseinandersetzung mit der Musik des Namensgebers sowie die Förderung junger Musiker. Insgesamt werden Preisgelder von 8.000 Euro vergeben. Die Jury bestand in diesem Jahr aus Silke Avenhaus, Stefan Conradi, Lydia Grün, Wen-Sinn Yang. Der nächste Harald-Genzmer-Interpretationswettbewerb soll 2024 für die Duo-Besetzung "Blechblasinstrument mit einem weiteren Instrument" ausgeschrieben werden.


Weitere Klavier-Meldungen:

Video der Woche:

Rubinstein spielt Chopin - Etude As-dur op.25 Nr 1

Unser Service:

 Schriftgröße   + / - 

Drucker Seite drucken

RSS RSS


Anzeigen

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2022) herunterladen (2700 KByte)

Class aktuell (2/2022) herunterladen (2500 KByte)

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte)