Magazin: Nachrichten

Kissin & friends erspielen 143.738 Euro für die Ukraine

Einnahmen und Spenden sollen für medizinische Unterstützung genutzt werden

In der Tonhalle Düsseldorf sind "Kissin & friends", ein Projekt von Pianist Evgeny Kissin und Geiger Gideon Kremer zusammen mit den Cellisten David Geringas und Giedre Dirvanauskaite, bei einem Benefizkonzert für die Ukraine aufgetreten. Sie spielten unter anderem Werke von Schostakowitsch, Silvestroy, Loboda, Chopin und Kissin selbst. Die Tonhalle als Veranstalter verzichtete auf Einnahmen, die Künstler auf ihre Gagen. Aus den 1.800 verkauften Eintrittskarten sowie zusätzlichen Spenden kamen damit insgesamt 143.738 Euro zusammen. Das Geld soll nun der Ukraine-Hilfe des Medikamentenhilfswerks action medeor zugute kommen. Die Organisation will mit dem Geld Krankenhäuser in der Ukraine unterstützen. Seit Kriegsbeginn starten wöchentlich zwei Transporte mit Medikamenten und weiteren medizinischen Geräten, so Vorstandssprecher Sid Peruvemba. Über die Unterstützung durch das Benefizkonzert sei man dankbar.


Weitere Klavier-Meldungen:

Video der Woche:

Rubinstein spielt Chopin - Etude As-dur op.25 Nr 1

Unser Service:

 Schriftgröße   + / - 

Drucker Seite drucken

RSS RSS


Anzeigen

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2022) herunterladen (3000 KByte)