Magazin: Nachrichten

Giorgi Gigashvili siegt beim 19. Kissinger Klavierolymp

Preisträger treten beim Kissinger Sommer auf

Giorgi Gigashvili hat die 19. Ausgabe des Kissinger Klavierolymps gewonnen. Der georgische Pianist setzte sich gegen die anderen fünf zum Wettbewerb geladenen Musiker durch und erhielt neben dem ersten Preis auch den Publikumspreis. Die Jury überzeugten seine "individuellen, hochmusikalischen und strukturbewussten Interpretationen", bei denen er "bedingungslosen Gestaltungswillen" bewies und eine "natürliche Bühnenpräsenz" zeigte. Der zweite Preis ging an Sandro Nebieridze, ebenfalls aus Georgien, den dritten Preis erhielt der Däne Gustav Piekut.

Giorgi Gigashvili stammt aus Georgien. Er begann seine Ausbildung an der 18th Art School der Hauptstadt Tiflis, seit 2015 studiert er am dortigen Konservatorium bei Revaz Tavadze. Er wurde zuletzt bei der Tbilisi International Piano Competition 2017 (zweiter Preis), der International Piano Competition City of Vigo 2019 (erster Preis) und der Ferruccio Busoni International Piano Competition 2019 (dritter Preis und Publikumspreis) ausgezeichnet. Gigashvili tritt regelmäßig als Solist und Kammermusiker auf.


Weitere Klavier-Meldungen:

Video der Woche:

Rubinstein spielt Chopin - Etude As-dur op.25 Nr 1

Unser Service:

 Schriftgröße   + / - 

Drucker Seite drucken

RSS RSS


Anzeigen

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2021) herunterladen (3200 KByte)

Class aktuell (3/2021) herunterladen (7642 KByte)