Magazin: Nachrichten

Honens Klavierwettbewerb auf 2022 verlegt

Auch Vorrunde in Berlin entfällt wegen Corona-Pandemie

Der kanadische Honens Wettbewerb wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Anstatt wie geplant im Herbst soll er erst 2022 wieder stattfinden. Neben den Finalrunden des Wettbewerbes in Calgary fallen auch die für den Sommer geplanten Vorrunden in Berlin und New York aus. Grund für die Verlegung des renommierten Wettbewerbes ist die Unsicherheit während der andauernden Corona-Pandemie.

Der Leiter des Wettbewerbs, Neil Edwards, bezeichnete die Entscheidung als unausweichlich. Die Organisatoren hätten zuvor alle Möglichkeiten in Betracht gezogen, allerdings sei ein Wettbewerb auf dem üblichen Niveau schlichtweg nicht möglich, so Edwards. Die ausgewählten 50 Pianisten, die es bereits in das Viertelfinale des Wettbewerbs geschafft haben, sind für die verschobene Wettbewerbsausgabe bereits qualifiziert. Die vorgesehene Altersgrenze wird dafür außer Kraft gesetzt, sodass auch Musiker teilnehmen dürfen, die zum Zeitpunkt des Wettbewerbes das Alter von 31 Jahren überschreiten. Weitere Informationen zu den genauen Terminen sollen folgen.


Weitere Klavier-Meldungen:

Video der Woche:

Rubinstein spielt Chopin - Etude As-dur op.25 Nr 1

Unser Service:

 Schriftgröße   + / - 

Drucker Seite drucken

RSS RSS


Anzeigen

Class aktuell (1/2021) herunterladen (2500 KByte)

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2021) herunterladen (3560 KByte)