Magazin: Nachrichten

Lucerne Festival sagt Frühjahrs-Festival 2021 ab

Zwei Konzerte mit András Schiff als Ersatz geplant

Die Veranstalter des Lucerne Festivals haben sich pandemiebedingt für die Absage ihrer Frühjahrs-Ausgabe entschieden. Diese war für Ende März geplant, der Fokus sollte dabei auf dem ungarischen Pianisten András Schiff liegen. Als Ersatz für das ausgefallene Festival soll Schiff allerdings im Mai zwei Rezitale im Konzertsaal des Kultur- und Kongresszentrums Luzern geben. Den Veranstaltern zufolge sind für die Abende Werke von Mozart, Bach und Schubert geplant, außerdem soll auch Bass Robert Holl auftreten. Ferner wird mit dem Künstlergespräch ein weiterer Programmpunkt des Festivals in den Mai verschoben. Weitere Details sollen Anfang April bekannt gegeben werden.

"Wir hatten sehr auf einen Neustart Ende März gehofft", so Intendant Michael Haeflinger zur Absage des Festivals. Die fortschreitenden Impfungen gäben Hoffnung, er freue sich auf die stattfindenden Konzerte mit Schiff. Bereits im letzten Jahr hatte das Lucerne Festival Veranstaltungen im Frühling und im Herbst 2020 absagen müssen, im Sommer konnte das Festival eingeschränkt stattfinden (klassik.com berichtete).


Weitere Klavier-Meldungen:

Video der Woche:

Rubinstein spielt Chopin - Etude As-dur op.25 Nr 1

Unser Service:

 Schriftgröße   + / - 

Drucker Seite drucken

RSS RSS


Anzeigen

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2021) herunterladen (2500 KByte)