Magazin: Nachrichten

Klavierwettbewerb Leeds trauert um Gründerin

Dame Fanny Waterman stirbt im Alter von 100 Jahren

Fanny Waterman, die Gründerin der renommierten Leeds International Piano Competition, ist im Alter von 100 Jahren verstorben.

Fanny Waterman wurde am 22. März 1920 in Leeds geboren. Ersten Klavierunterricht erhielt sie mit 17 Jahren durch Tobias Matthay, 1941 eröffnete sie gemeinsam mit der Leeds Symphony Society die Konzertsaison. Durch ein Stipendium studierte sie am Royal College of Music bei Cyril Smith. 1950 gab sie ihre Karriere als Konzertpianistin auf und konzentrierte sich auf Klavierunterricht. 1961 rief sie die Leeds International Piano Competition ins Leben. Sie selbst wurde zur Künstlerischen Direktorin und saß ab 1981 in der Jury des Wettbewerbs. Waterman lehrte bis 2006 am Leeds College of Music. 2009 wurde sie Ehrenpräsidentin des Harrogate Festivals. 2015 trat sie in den Ruhestand. 1971 wurde sie zum Officer of the Most Excellent Order of the British Empire ernannt, 2005 wurde sie Dame Commander. 2006 erhielt sie für ihre Arbeit die Auszeichnung Freedom of the City of Leeds. Dame Fanny Waterman starb am 20. Dezember 2020 in Ilkley.


Weitere Klavier-Meldungen:

Video der Woche:

Rubinstein spielt Chopin - Etude As-dur op.25 Nr 1

Unser Service:

 Schriftgröße   + / - 

Drucker Seite drucken

RSS RSS


Anzeigen

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2021) herunterladen (2500 KByte)