Magazin: Nachrichten

Kammermusikfest Lockenhaus findet statt

Neue Sicherheitskonzepte für Konzerte geplant

Das Kammermusikfest Lockenhaus kann trotz der Corona-Pandemie stattfinden. Von Anfang bis Mitte Juni finden Konzerte mit Künstlern wie András Schiff, Vilde Frang, Denis Kozhukhin und Daishin Kashimoto statt. Bei allen Auftritten wird auf die Umsetzung der aktuellen Sicherheitsmaßnahmen geachtet. So wurden unter anderem die Kapazitäten durch neue Bestuhlungspläne verringert; Abstandsregeln müssen von Mitarbeitern und Publikum eingehalten werden und eine Open Air Lounge verhindert größere Ansammlungen in engen Räumen. Außerdem werden die Konzerte im Schlosspark übertragen.

Die neu geplanten Veranstaltungen wurden bereits von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) erlaubt, der sich freute, "dass vom Burgenland aus ein starkes kulturelles Lebenszeichen in die österreichische Kulturszene ausgeht".

Das Kammermusikfest Lockenhaus findet seit 1981 jährlich in der burgenländischen Gemeinde statt. Die internationalen Konzerte finden üblicherweise im Sommer auf Burg Lockenhaus und in der örtlichen Pfarrkirche statt. Künstlerischer Leiter ist der Cellist Nicolas Altstaedt, Geschäftsführer ist Géza Rhomberg.


Weitere Klavier-Meldungen:

Video der Woche:

Rubinstein spielt Chopin - Etude As-dur op.25 Nr 1

Unser Service:

 Schriftgröße   + / - 

Drucker Seite drucken

RSS RSS


Anzeige

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2020) herunterladen (3612 KByte)