Magazin: Nachrichten

Lucerne Festival mit erfreulicher Jahresbilanz

Markus Hongler zum Präsidenten gewählt

Das Lucerne Festival hat seine Jahresbilanz für 2019 veröffentlicht. Die Veranstalter meldeten 72.700 Besucher bei 64 Konzerten, was einer Auslastung von 91 Prozent entspricht. Die Osterfestspiele verzeichneten dazu bei einer Auslastung von 88 Prozent 9.000 Besucher, das Piano-Festival kam auf 18.000 Musikinteressierte. Über das Jahr hinweg wurden 23 kostenlose Veranstaltungen angeboten und von 10.200 Menschen besucht. Als Jahreshöhepunkte wurden unter anderem der ausverkaufte Mozart-Da Ponte-Zyklus sowie musicAeterna genannt, zusätzlich die Sinfoniekonzerte und die 19 Uraufführungen. Das Festival hob Gäste wie Teodor Currentzis, Cecilia Bartoli und Riccardo Chailly hervor, darüber hinaus die Konzertreisen nach Italien und China. Intendant Michael Haefliger zeigte sich mit dem Jahr zufrieden, auch finanziell stehe das Festival gut da. Außerdem gaben die Veranstalter des Lucerne Festival in ihrer Pressemeldung die Wahl von Markus Hongler zum Präsidenten des Festivalstiftungsrat bekannt.

Die erste Ausgabe des Lucerne Festivals, die damals zehn Konzerte umfasste, fand im August 1938 unter der Leitung von Arturo Toscanini im Park vor Richard Wagners Villa in Tribschen mit einem speziell zusammengestellten Orchester statt. Das Festival ist seitdem stetig gewachsen: Seit 1988 fanden eine weitere Ausgabe zu Ostern und seit 1998 das Lucerne Festival "Am Piano" im Spätherbst statt. Ab kommendem Jahr soll ein neues Konzept ausprobiert werden. Ein neuer Konzertsaal, den der französische Stararchitekt Jean Nouvel entworfen hat, steht dem Lucerne Festival seit 1998 zur Verfügung. 2003 wurde das Lucerne Festival Orchestra unter Claudio Abbado gegründet. Außerdem gibt es seit 2004 mit der Lucerne Festival Academy unter Leitung von Pierre Boulez ein eigenes Ausbildungsinstitut, das junge, hochbegabte Musiker in die Kunst der Interpretation moderner Musik einführt.


Weitere Klavier-Meldungen:

Video der Woche:

Rubinstein spielt Chopin - Etude As-dur op.25 Nr 1

Unser Service:

 Schriftgröße   + / - 

Drucker Seite drucken

RSS RSS


Anzeige

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)