Magazin: Nachrichten

Emil-Gilels-Festival wird eingestellt

Keine weiteren Ausgaben des Klavierfestivals

Das Freiburger Emil-Gilels-Festival wird nicht wie geplant im Frühjahr 2020 stattfinden. Leiter Felix Gottlieb teilte dies auf der Website der Emil Gilels Stiftung mit. Grund für den Ausfall der fünften Ausgabe sei die nicht erfolgte Aufnahme des Festivals in den "Reigen der Veranstaltungen zum Stadtjubiläum" und die damit verbundene finanzielle Unterstützung. "Mit dieser Entscheidung der Projektgruppe wurde dem Festival jegliche organisatorische, logistische und finanzielle Grundlage entzogen. Der Wegfall der erhofften finanziellen Unterstützung hat nun dazu geführt, dass das Festival in der Stadt Freiburg leider keine Zukunft mehr hat.", so Gottlieb. Zusätzlich sei ein Antrag auf institutionelle Förderung beim Gemeinderat abgelehnt worden.

Die Emil Gilels Foundation wurde 2009 von Prof. Felix Gottlieb gegründet und soll die umfassende Erforschung des Werks und Lebens des Pianisten Emil Gilels unterstützen. Gilels wurde 1916 in Odessa geboren und starb 1985 in Moskau. Er begann sein Studium 1930 am Konservatorium von Odessa und setzte es in Moskau bei Heinrich Neuhaus fort. 1933 gewann er den ersten Preis beim neu gegründeten sowjetischen Musikwettbewerb, 1938 den Ysaÿe-Musikwettbewerb, bei dem er sich unter anderem gegen Arturo Benedetti Michelangeli durchsetzte. Desweiteren gewann er 1946 den Stalinpreis und 1962 den Leninpreis.


Weitere Klavier-Meldungen:

Video der Woche:

Rubinstein spielt Chopin - Etude As-dur op.25 Nr 1

Unser Service:

 Schriftgröße   + / - 

Drucker Seite drucken

RSS RSS


Anzeige

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2020) herunterladen (2900 KByte)