Magazin: Nachrichten

Preis der Kulturstiftung Dortmund für Violinist Marc Bouchkov

Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert

Die Förderpreis Musik der Kulturstiftung Dortmund geht an den belgischen Violinisten Marc Bouchkov. Die Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert und wird Ende November im Orchesterzentrum NRW in Dortmund verliehen.

Marc Bouchkov wurde 1991 geboren. Im Alter von fünf begann er seine musikalische Ausbildung im Fach Violine. Ab 2001 studierte er am Konservatorium Lyon und setzte das Studium 2007 am Pariser Conservatoire national supérieur musique et danse fort, ergänzt durch mehrere Meisterkurse und Festivalteilnahmen. Von 2014 bis 2017 studierte er bei Mihaela Martin an der Kronberg Academy. Er ist aus zahlreichen Wettbewerben als Preisträger hervorgegangen, darunter der Concours pour Violon Henri Koch, die European Young Concert Artists Audition und der Concours Reine Elisabeth. Seine Laufbahn wurde dabei unter anderem durch ein Stipendium der Villa Musica Rheinland-Pfalz gefördert. Als Solist stand er bereits mit internationalen Orchestern auf der Bühne, sein erstes Album, das Eigenkompositionen erhält, erschien 2017.

Die Kulturstiftung Dortmund wurde 1992 gegründet. Ihr Ziel ist die Förderung der Lebendigkeit und Vielfältigkeit der kulturellen Landschaft der Stadt. Sie unterstützt Kultureinrichtungen finanziell und verleiht seit 1998 den Preis der Kulturstiftung, dotiert mit 25.000 Euro. Außerdem wird seit 2010 der mit 5.000 Euro dotierte Förderpreis für Nachwuchskünstler vergeben. Letzteren erhielten bisher der Cellist Nicolas Altstaedt (2010) und der Pianist Alexander Krichel (2014).


Weitere Klavier-Meldungen:

Video der Woche:

Rubinstein spielt Chopin - Etude As-dur op.25 Nr 1

Unser Service:

 Schriftgröße   + / - 

Drucker Seite drucken

RSS RSS


Anzeige

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2020) herunterladen (3000 KByte)

Class aktuell (1/2020) herunterladen (4180 KByte)