Magazin: Nachrichten

Salzburg ehrt Ex-Intendant Ruzicka

Auszeichnung mit dem Ehrenbecher der Stadt Salzburg

Der ehemalige Intendant der Salzburger Festspiele, Dirigent und Komponist Peter Ruzicka (70) ist im Rahmen eines Portraitkonzertes mit dem Ehrenbecher der Stadt Salzburg ausgezeichnet worden. Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer (SPÖ) überreichte den Ehrenbecher und würdigte im Namen der Stadt Salzburg Peter Ruzickas langjährige Verbundenheit mit Salzburg. Ruzicka war zwischen 2001 und 2006 Intendant der Salzburger Festspiele und leitet aktuell als Geschäftsführender Intendant die Geschicke der Osterfestspiele Salzburg.

Peter Ruzicka wurde 1948 in Düsseldorf geboren. Er studierte Klavier, Oboe und Kompositionstheorie am Hamburger Konservatorium sowie später Rechts- und Musikwissenschaft in München, Hamburg und Berlin. Zwischen 1979 und 1987 war der Komponist und Dirigent Intendant des Radio-Symphonie-Orchesters Berlin. Weitere leitende Positionen hatte er unter anderem als Intendant der Staatsoper Hamburg und der Hamburger Philharmoniker, als künstlerischer Leiter der Münchner Biennale sowie als Intendant der Salzburger Festspiele inne. Seit 1990 ist Ruzicka Professor an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. 1999 wurde er zum Präsidenten der Bayerischen Theaterakademie berufen. Für seine Kompositionen erhielt Ruzicka zahlreiche Preise, darunter der Unesco-Preis "International Rostrum of Composers" sowie der Louis Spohr Musikpreis.


Weitere Klavier-Meldungen:

Video der Woche:

Rubinstein spielt Chopin - Etude As-dur op.25 Nr 1

Unser Service:

 Schriftgröße   + / - 

Drucker Seite drucken

RSS RSS


Anzeige

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2018) herunterladen (4200 KByte)

Class aktuell (4/2018) herunterladen (2986 KByte)