Magazin: CD-Kritiken

CD-Kritiken

Im fast undurchdringlichen Dschungel aktueller Klaviermusik-Veröffentlichungen kann man sich heute nur noch mühsam zurecht finden. Welchen Tonträger es sich lohnt anzuschaffen, das sagt Ihnen unsere kompetente Redaktion.

Aktuelle Klaviermusik-Besprechungen:

Zur Plattenkritik... Rauschhaft und vielfarbig: Eine wunderbare Hommage an Skrjabin gelingt Maria Lettberg mit ihrer neuen CD, in der sie mit Fokus auf das musikalische Davor und Danach Skrjabin impressionistische Meisterwerk "Poéme de l´extase" umso wirkungsvoller in Szene setzt
(Michaela Schabel, 18.08.2017)
Zur Plattenkritik... Dunkles Ritterepos: Diese neue 'Schöne Magelone' ist zweischneidig in ihrer Wirkung: Auf der einen Seite lädt sie nicht wirklich zum Mitfiebern oder Angesprochensein ein. Auf der anderen Seite ist sie zumindest in ihrer konsequenten Schwermut und Düsternis bemerkenswert.
(Benjamin Künzel, 14.08.2017)
Zur Plattenkritik... Neu gelesen: Midori Seiler und Jos van Immerseel liefern mit dieser Gesamteinspielung eine der wenigen Aufnahmen mit historischen Instrumenten. Ihre Interpretation der Werke ist allerdings ungewöhnlich und sicherlich nicht für jeden ein Genuss.
(Tanja Geschwind, 12.08.2017)
Zur Plattenkritik... Reifebeispiel: Der Bariton Holger Falk und Steffen Schleiermacher am Klavier stiften in Liedern von Hanns Eisler zum Aufstand und zur Kuppelei an und erweisen dabei dem verkannten Musikermultitalent alle Ehre.
(Christiane Franke, 10.08.2017)
Zur Plattenkritik... Bachverständnis: Karin Kei Nagano zeigt, dass die Musik Bachs auch im didaktischen Kleinformat viel zu sagen hat.
(Thomas Gehrig, 06.08.2017)
Zur Plattenkritik... Virtuosenfutter: Diese Platte fasst viele heiße virtuose Eisen an - ohne sich daran zu verbrennen.
(Thomas Gehrig, 05.08.2017)
Zur Plattenkritik... Spannungsvolle Virtuosität: Mit zwei klanggewaltigen und ausdrucksvoll präsentierten Bläserquintetten von Nielsen und Prokofjew kombiniert der Live-Mitschnitt des Heimbacher Kammermusikfestivals 2016 Virtuosität, Leidenschaft und Spielfreude auf musikalisch hohem Niveau.
(Dr. Uta Swora, 28.07.2017)
Zur Plattenkritik... Kein Akademist: Sam Haywoods Annäherung an diese Klavierwerke von Charles Villiers Stanford ist feinfühlig, aber legt ihren ganz besonderen Reiz doch nicht ganz frei.
(Dr. Jürgen Schaarwächter, 27.07.2017)
Zur Plattenkritik... Schubert auf russisch: Swjatoslaw Richter spielt Schubert und erkundet dabei fast durchweg extreme Ausdrucksbereiche.
(Jan Kampmeier, 24.07.2017)
Zur Plattenkritik... Schein und Wahrheit: Diese Aufnahme macht mit frühen Werken von Mátyás Seiber bekannt, die noch in Ungarn entstanden sind. Sie sind von inspiriertem Geist erfüllt, kurzweilig und dicht. Nur leider hört das Vergnügen schon viel zu bald wieder auf.
(Dr. Jürgen Schaarwächter, 22.07.2017)
Zur Plattenkritik... Solide Arbeit: Das TrioVanBeethoven macht dem Namensgeber des Ensembles alle Ehre und legt eine empfehlenswerte Gesamtaufnahme der Beethoven-Klaviertrios vor. Große Ensemblekunst!
(Manuel Stangorra, 21.07.2017)
Zur Plattenkritik... Wiederaufnahme einer Tradition: Der NDR Chor setzt seine Tradition, zeitgenössische Chormusik zu fördern, mit dieser großartigen Einspielung auf eindrucksvolle Weise fort.
(Dr. Jürgen Schaarwächter, 16.07.2017)
Zur Plattenkritik... Geheimnisvoller Zauber: Claudia Schellenberger interpretiert Dvoráks 'Poetische Stimmungsbilder' op. 85 feinfühlig und lässt darin Liebessehnsüchte und eine Hommage des Komponisten an seine böhmische Heimat aufleuchten.
(Michaela Schabel, 15.07.2017)
Zur Plattenkritik... Kongeniale Klangwucherungen: Auch die vierte Folge der cpo-Reihe mit Orgelwerken Max Regers macht der Organist Gerhard Weinberger zu einem unverzichtbaren Schmuckstück der Reger-Diskographie.
(Dr. Jürgen Schaarwächter, 12.07.2017)
Zur Plattenkritik... Virtuose Klavier-Entdeckungen: Cora Irsen erweckt mit dieser exzellenten Einspielung die beiden Klavierkonzerte von Marie Jaëll aus einem jahrzehntelangen Dornröschenschlaf.
(Dr. Michael Loos, 09.07.2017)
blättern
Video der Woche:

Rubinstein spielt Chopin - Etude As-dur op.25 Nr 1

Unser Service:

 Schriftgröße   + / - 

Drucker Seite drucken

RSS RSS


Anzeige

Class aktuell (2/2017) herunterladen (0 KByte)

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2017) herunterladen (0 KByte)