Magazin: CD-Kritiken

CD-Kritiken

Im fast undurchdringlichen Dschungel aktueller Klaviermusik-Veröffentlichungen kann man sich heute nur noch mühsam zurecht finden. Welchen Tonträger es sich lohnt anzuschaffen, das sagt Ihnen unsere kompetente Redaktion.

Aktuelle Klaviermusik-Besprechungen:

Zur Plattenkritik... Idyllisches 20. Jahrhundert: Der Klarinettist Joë Christophe hat eine CD mit Musik des 20. Jahrhunderts aufgenommen ? und nennt sie 'Idylle'.
(Jan Kampmeier, 15.10.2021)
Zur Plattenkritik... Cembalistische Variationskunst: Bachs Goldberg-Variationen: Was man in jedem Takt hören kann, ist Bachs tiefe Inspiration ? hier mit Raum zum Atmen und sublimer Virtuosität von Michel Kiener verlebendigt.
(Dr. Matthias Lange, 12.10.2021)
Zur Plattenkritik... Nicht an einem Strang: In der zweiten Gesamteinspielung von Louise Farrencs Werken für Violine und Klavier musizieren beide Interpreten nicht rundum harmonisch miteinander.
(Dr. Jürgen Schaarwächter, 29.09.2021)
Zur Plattenkritik... Mit Charme und Substanz: Pianist Matthias Kirschnereit und das HR-Sinfonieorchester brillieren mit Klavierwerken von Johann Nepomuk Hummel, Carl Maria von Weber und Felix Mendelssohn Bartholdy.
(Manuel Stangorra, 27.09.2021)
Zur Plattenkritik... Traditionen des Klaviertrios: Drei Klaviertrios russisch-ukrainischer Provenienz führen in ganz unterschiedliche stilistische Richtungen.
(Dr. Jürgen Schaarwächter, 22.09.2021)
Zur Plattenkritik... Wunderbare Partner: Das Duo Clarigotto zeigt das Potential der Kombination Klarinette und Fagott in der Kammermusik, hier ergänzt durch das Klavier.
(Jan Kampmeier, 20.09.2021)
Zur Plattenkritik... Zwischen Welten: Die mittlerweile etwas bejahrte Einspielung der Musik Friedrich Kiels für Violoncello und Klavier zeigt einen Komponisten zwischen Einflüssen und Epochen.
(Dr. Jürgen Schaarwächter, 11.09.2021)
Zur Plattenkritik... Mit absoluter Innigkeit: Lars Vogt meistert Brahms Klavierkonzert Nr. 1 D-Moll mit der Royal Northern Sinfonia. Dazu 4 Balladen op. 10 in solider Interpretation
(Manuel Stangorra, 10.09.2021)
Zur Plattenkritik... Schaurig schön: Diese Einspielung setzt die Wiederentdeckung des Melodrams durch Peter P. Pachl fort.
(Karin Coper, 09.09.2021)
Zur Plattenkritik... Für den häuslichen Gebrauch: Beethoven und Mozart im Taschenformat, aus den Händen Hummels.
(Dr. Jürgen Schaarwächter, 06.09.2021)
Zur Plattenkritik... Neue Sichten auf moderne Interpretationen: Alexander Lonquich und Nicolas Altstaedt steuern einen durchaus eigenständigen Beitrag zum Beethovenjahr bei.
(Dr. Jürgen Schaarwächter, 04.09.2021)
Zur Plattenkritik... Bezaubernder Effekt: Ein Duett mit Martha Argerich und ein neues Pedal für den Flügel machen diese Platte des Pianisten Jura Margulis spannend.
(Jan Kampmeier, 02.09.2021)
Zur Plattenkritik... Würdiger Abschluss: Auch in Folge 4 seiner Fauré-Liededition überzeugt Malcolm Martineau mit traumhafter Sängerriege.
(Dr. Jürgen Schaarwächter, 23.08.2021)
Zur Plattenkritik... Technisch makellose Oboe: Technische Perfektion reicht zu musikalischer Interpretation nicht aus.
(Dr. Jürgen Schaarwächter, 22.08.2021)
Zur Plattenkritik... Test bestanden: Lars Vogt empfiehlt sich für weitere Mozart-Aufgaben.
(Thomas Gehrig, 21.08.2021)
blättern
Video der Woche:

Rubinstein spielt Chopin - Etude As-dur op.25 Nr 1

Unser Service:

 Schriftgröße   + / - 

Drucker Seite drucken

RSS RSS


Anzeigen

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2021) herunterladen (3200 KByte)

Class aktuell (3/2021) herunterladen (7642 KByte)