Magazin: CD-Kritiken
Schubert: The Small Song Cycles

Details zu Schubert: The Small Song Cycles: Markus Schäfer, Zvi Meniker

Schubert: The Small Song Cycles: Markus Schäfer, Zvi Meniker

Alt-neu konzipiert

Markus Schäfer und Zvi Meniker kehren zu Franz Schuberts ursprünglichen Liedopera-Konzepten zurück.

Viel zu lange wurden Franz Schuberts Opuszahlen ignoriert - dabei hatte der Komponist sich dezidiert Gedanken gemacht, welche Lieder er unter einer Opuszahl zusammenfassen wollte. Im Konzertleben hat das bislang noch kaum Niederschlag gefunden. Sechs Sammelopera werden hier vorgestellt, leider in problematischer halliger Raumakustik. Markus Schäfers Haltetöne verfügen nicht mehr immer über hinreichende Stetigkeit, doch harmonisiert die differenzierte Dynamisierung mit Zvi Menikers Spiel am McNulty-Nachbau eines Graf-Hammerflügels von 1819. Schuberts originale Zusammenstellungen sind häufig zwingend, immer erhellend und führen uns stärker zu des Komponisten Musikdenken. Nun steht zu hoffen, dass noch mehr der 'kleineren' Liedsammelopera in der originalen Konzeption wiederbelebt werden, im Konzert und auf Tonträger.


Dr. Jürgen Schaarwächter, 23.06.2022

Label: Passacaille
Interpretation: 
Klangqualität: 
Repertoirewert: 



Video der Woche:

Rubinstein spielt Chopin - Etude As-dur op.25 Nr 1

Unser Service:

 Schriftgröße   + / - 

Drucker Seite drucken

RSS RSS


Anzeigen

NOTE 1 - Mitteilungen (7-8/2022) herunterladen (2500 KByte)