Magazin: CD-Kritiken
Spectrum

Details zu Spectrum: Werke von Beethoven, Weber, Debussy, Berg, Schneider

Spectrum: Werke von Beethoven, Weber, Debussy, Berg, Schneider

Genreübergreifende Präzision

Der Klarinettist Christoph Schneider legt mit der Pianistin Yuliya Balabicheva seine Debüt-CD vor, die einen Reichtum von Klangfarben und ein hohes Maß an Präzision enthält.

Durch den Titel 'Spectrum' lässt sich bereits erkennen, dass der Klarinettist Christoph Schneider möglichst viele Facetten und Ausdrucksmittel bzw. eine große Spannweite seines instrumentalen Könnens darbieten möchte. Neben dem 'Grand Duo concertant' op. 48 von Carl Maria von Weber, den 'Vier Stücken' op. 5 von Alban Berg und der 'Première Rhapsodie' von Claude Debussy sind vor allem die Transkription der 'Frühlingssonate' op. 24 von Ludwig van Beethoven und Schneiders Eigenkomposition 'Konstrukt I' erstaunliche Bereicherungen.

Bei all diesen unterschiedlichen Genres demonstriert der Klarinettist seine umfangreiche Gewandtheit und bezaubert mit einer Interpretation, die entsprechend dem CD-Titel das Spektrum von lyrischer Feinfühligkeit, neckischer Verspieltheit bis hin zu modernen, präzisen Spieltechniken wie Flatterzunge, slap tongue oder Spaltklänge reicht. Diese Präzision teilt auch die Pianistin Yuliya Balabicheva, die vor allem rhythmisch sehr fein mit der Klarinette verwoben ist. Durch den Farbenreichtum der Klarinette und die pianistische Symbiose ist diese Debüt-CD fesselnd und hörenswert.


Lorenz Adamer, 04.04.2020

Label: Genuin , VÖ: 08.02.2019
Interpretation: 
Klangqualität: 
Repertoirewert: 



Video der Woche:

Rubinstein spielt Chopin - Etude As-dur op.25 Nr 1

Unser Service:

 Schriftgröße   + / - 

Drucker Seite drucken

RSS RSS


Anzeige

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2020) herunterladen (3000 KByte)

Class aktuell (1/2020) herunterladen (4180 KByte)