Magazin: CD-Kritiken
Doles, Johann Friedrich: 6 Keyboard Sonatas

Details zu Doles, Johann Friedrich: 6 Keyboard Sonatas: Jenny Soonjin Kim, Klavier

Doles, Johann Friedrich: 6 Keyboard Sonatas: Jenny Soonjin Kim, Klavier

Juristenhobby

Der Sohn eines Thomaskantors auf ländlichen und städtischen Wegen.

Johann Friedrich Doles jr. (1746–1796) ist noch unbekannter als sein Vater, der als Thomaskantor in Leipzig 1755 auch Carl Philipp Emanuel ausstach. Doles junior wurde im Hauptberuf Jurist, und die hier vorliegenden 1773 im Druck erschienenen sechs Sonaten für Tasteninstrument darf man getrost als eines seiner Hauptwerke bezeichnen. Die zumeist dreisätzigen Sonaten sind ganz typisch für ihre Zeit und lassen sich getrost den Kompositionen der bekannteren Meister zur Seite stellen. Sie sind von großem Charme und vorzüglicher melodischer Erfindung. Sonate V bietet eine elegante Polacca, während Sonate III mit einem aus zwei kontrastierenden Teilen bestehenden Scherzo schließt; Sonate II eröffnet mit einem Allegretto pastorale – Blick auf Haydns ländliche Idylle oder Marie Antoinettes Flucht vor städtischem Trubel? Jenny Soonjin Kim bietet die Musik auf dem Nachbau eines Walter-Hammerflügels mit viel Feingefühl und klugem, nicht übertriebenem Effekt.


Dr. Jürgen Schaarwächter, 21.11.2021

Label: Brilliant classics , VÖ: 29.06.2018
Interpretation: 
Klangqualität: 
Repertoirewert: 



Video der Woche:

Rubinstein spielt Chopin - Etude As-dur op.25 Nr 1

Unser Service:

 Schriftgröße   + / - 

Drucker Seite drucken

RSS RSS


Anzeigen

IMMA NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2021) herunterladen (3500 KByte)