Magazin: CD-Kritiken
Dussek, Johann Ladislaus

Details zu Dussek, Johann Ladislaus: Sämtliche Klaviersonaten Vol. 1

Dussek, Johann Ladislaus: Sämtliche Klaviersonaten Vol. 1

Vorbildlicher Beginn

Bart van Oort fügt der Reihe der von ihm vorbildlich interpretierten Klavierkomponisten einen weiteren hinzu.

Ein legendärer Hammerklavierpianist, international und vor allem in Deutschland viel zu wenig bekannt, ist Bart van Oort. Der Musiker ist lange schon mit dem niederländischen Label Brilliant Classics verbunden und hat viele bedeutende Einspielungen dort veröffentlicht, unter anderem Klavier- und Klaviermusik von Chopin, Mozart, Haydn, Beethoven, Schubert oder Johann Christian Bach. Die international besetzte Gesamteinspielung der Klaviersonaten von Jan Ladislav Dussek zu eröffnen, würdigt van Oorts Leistungen für Brilliant in den vergangenen fünfzehn Jahren.

Wie diverse weitere Folgen der Dussek-Reihe entstanden die Aufnahmen im Atelier Maene an einem dortigen Longman Clementi-Hammerflügel 1798/99 mit weichem, transparentem Klang, dem van Oort vorzüglich duftige Klänge entlockt. Er formt die Musik fast greifbar für die Ohren und gestaltet elegant, mit feinem Sinn für Poesie wie für den dramatischen Gestus. Die drei Sonaten op. 10 entstanden 1789, die ‚Pastorale‘ D-Dur op. 31/2 (die Nrn. 1 und 3 sind Klaviertrios) 1795, mithin in seiner großen Londoner Zeit, und Vergleiche mit der damaligen Londoner Klaviermusik sind gleichzeitig erhellend und durchaus nicht zu Dusseks Ungunsten. Man wünscht sich in Klavierabenden ganz ohne Frage mehr von diesem Komponisten, bevorzugterweise von einem derart begabten Interpreten wie im vorliegenden Fall.


Dr. Jürgen Schaarwächter, 02.11.2019

Label: Brilliant classics , VÖ: 02.03.2018
Interpretation: 
Klangqualität: 
Repertoirewert: 



Video der Woche:

Rubinstein spielt Chopin - Etude As-dur op.25 Nr 1

Unser Service:

 Schriftgröße   + / - 

Drucker Seite drucken

RSS RSS


Anzeige

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2019) herunterladen (4454 KByte)

Class aktuell (4/2019) herunterladen (4308 KByte)