Magazin: CD-Kritiken
Beethoven, Ludwig van

Details zu Beethoven, Ludwig van: Klaviersonaten

Beethoven, Ludwig van: Klaviersonaten

Stilistisch ausgereift

Sunwook Kim setzt sich kompetent mit Beethoven auseinander.

Erstmals mit Beethovens Sonatenschaffen auf Tonträger auseinandergesetzt hat sich der koreanische Pianist Sunwook Kim mit dieser bei Accentus Music erschienenen Einspielung. Statisch aufgeladen gelingen ihm die charakteristisch pochenden Achtelbewegungen zu Beginn der C-Dur-Sonate op. 53 ('Waldstein'), dynamisch dezidiert und von erfrischender Vitalität ist auch seine weitere Gestaltung des Kopfsatzes. Mit hohem Spannungsmoment kostet er die Ruhe des Mittelsatzes aus. Etwas zu sehr in die statische Breite artikuliert er im 'Poco più animando'-Abschnitt zu Anfang des 'Rondo' die Staccato-Achtel in der rechten Hand, zu stark bremst er den musikalischen Fluss kurzzeitig in der Ritardando-Geste aus. Ansonsten wirkt sein Spiel aber durchaus stilistisch ausgereift.

Beethoven selbst war bewusst, dass er mit der B-Dur-Sonate op. 106 ('Hammerklavier') seiner Zeit weit voraus war. Kaum jemand vor Liszt war in der Lage, die technischen Anforderungen überhaupt zu erfüllen, Kim hat damit selbstredend keinerlei Probleme, auch dramaturgisch erfasst er deren komplexe Anlage gut. Rhythmisch straff und mit selbstbewusst vollgriffigem Volumen nimmt er das 'Allegro', wirkungsvoll setzt er die 'Sforzato'-Akzente im 'Scherzo'. Mit grüblerischer Intensität vertieft er sich in den großen langsamen Satz, wenn er auch die lyrische Dimension von Igor Levit oder Grigory Sokolov nicht erreicht. Souverän meistert Kim die anspruchsvolle Polyphonie der gewaltigen finalen Fuge.


Thomas Gehrig, 15.08.2021

Label: ACCENTUS Music , VÖ: 16.10.2015
Interpretation: 
Klangqualität: 
Repertoirewert: 



Video der Woche:

Rubinstein spielt Chopin - Etude As-dur op.25 Nr 1

Unser Service:

 Schriftgröße   + / - 

Drucker Seite drucken

RSS RSS


Anzeigen

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2021) herunterladen (3400 KByte)

Class aktuell (3/2021) herunterladen (7642 KByte)