Magazin: CD-Kritiken
Wuorinen, Charles

Details zu Wuorinen, Charles: Kammermusik für Violine, Klavier und Cembalo

Wuorinen, Charles: Kammermusik für Violine, Klavier und Cembalo

Zwölftönig

Ein vorbildlicher Blick in Charles Wuorinens instrumentales Kammermusikschaffen.

Fast vierzig Jahre umspannt die vorliegende Sammlung von Solowerken für Klavier, Cembalo, Violine und Kammermusik für Violine und Klavier – eine spannende Reise durch die Klangwelt des New Yorkers, der 2018 seinen 80. Geburtstag feierte. Charles Wuorinen hat sich als Zwölftonkomponist genuiner Art einen Namen gemacht, dem, so der überaus kluge Booklettext, die Zwöltontechnik geradezu in Fleisch und Blut übergegangen ist. Dass er dennoch immer wieder neu und spannend klingt, zeugt von seiner vielfältigen, dennoch klar erkennbaren Klangsprache.

Ein Vergleich von 'The Long and the Short' (1969) und den 'Violin Variations' (1972) jeweils für Violine bringt Verbindungen wie auch Eigenheiten zuhauf zutage – beides höchst anspruchsvolle Werke, denen Anna Skouras beeindruckend Leben einhaucht. Ihr Ehemann Andreas Skouras tut ein Gleiches bei den 'Harpsichord Divisions' (1986) für Cembalo und 'Heart Shadow' (2005) für Klavier. Durch seinen Verzicht auf serielle Kompositionsweisen kann Wuorinen dramaturgisch frei walten, was sowohl dem Umfang als auch der dramaturgischen Konzeption auch der 'Sechs Stücke' (1977) für Violine und Klavier zugute kommt. Hier wie dort ist Wuorinen ein Komponist starker Expression, verbunden mit kontrapunktisch, harmonisch und formal höchsten Anforderungen – hier dargeboten von höchstkarätigen Spezialisten in exzellenter Weise. Ein überzeugenderes Plädoyer für den Kammermusikkomponisten Wuorinen kann man sich kaum vorstellen.


Dr. Jürgen Schaarwächter, 30.03.2019

Label: Neos , VÖ: 12.02.2016
Interpretation: 
Klangqualität: 
Repertoirewert: 



Video der Woche:

Rubinstein spielt Chopin - Etude As-dur op.25 Nr 1

Unser Service:

 Schriftgröße   + / - 

Drucker Seite drucken

RSS RSS


Anzeige

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2019) herunterladen (1559 KByte)