Magazin: Übersicht

CD-Kritiken

Im fast undurchdringlichen Dschungel aktueller Klaviermusik-Veröffentlichungen kann man sich heute nur noch mühsam zurecht finden. Welchen Tonträger es sich lohnt anzuschaffen, das sagt Ihnen unsere kompetente Redaktion.

Zur Plattenkritik... Ein Weg zu Satie: Auch die Fortsetzung ihrer Einspielung der Klaviermusik Erik Saties weist Noriko Ogawa als hervorragende, sensible Pianistin aus, die ein feines Gespür für die vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten der Stücke entwickelt, ohne sich selbst in Szene zu setzen.
(Dr. Uta Swora, 15.11.2017)
Zur Plattenkritik... Ungewöhnliches Klangereignis: Countertenor Yaniv d'Or kann mit seiner Interpretation französischer Lieder überzeugen. Das gelingt ihm im Fall von Schummans 'Dichterliebe', die die CD eröffnet, leider nicht.
(Silke Meier-Künzel, 09.11.2017)
Zur Plattenkritik... Äußerst kunstfertige Natürlichkeit: Die norwegische Sopranistin Siri Karoline Thornhill interpretiert gemeinsam mit Pianistin Reinild Mees vier Liedzyklen von Edward Grieg. Sie besticht dabei durch die Schönheit ihrer Stimme ebenso wie durch die Natürlichkeit ihrer Interpretation.
(Silke Meier-Künzel, 08.11.2017)
Zur Plattenkritik... Starke Ergänzung: Norddeutsch russisch: Das Zweite Klavierkonzert und die Paganini-Rhapsodie von Rachmaninoff in einer gar nicht überflüssigen Interpretation.
(Dr. Aron Sayed, 06.11.2017)
Zur Plattenkritik... Fantastische Vier: Das Boulanger Trio hat sich für sein neustes Album Verstärkung geholt: Zusammen mit Bariton André Schuen schaffen sie hervorragende Interpretationen verschiedener Beethoven-Lieder.
(Maxi Einenkel, 01.11.2017)

Alle Klaviermusik-Kritiken...


Interviews

Was passiert in der Pianistenszene? Wer hat wieder eine Konzerttour geplant? Wessen CD kommt bald auf den Markt? Und welcher Stern geht gerade auf oder unter? Erfahren Sie in unseren Pianisten-Interviews mehr über die neuen und alteingesessenen Stars am Pianistenhimmel.

Aktuelles Interview - Carles & Sofia: "Als Duo muss man Musik in der gleichen Art und Weise denken"

Wenn Goethe das Quartettspiel als ein Gespräch unter vier vernünftigen Leuten bezeichnet hat, welche Metapher lässt sich da für das vierhändige Klavierspiel denken? In jedem Falle müssen die vernünftigen Leute gut und lang miteinander bekannt sein und dürfen vielleicht nicht nur auf ihre Vernunft vertrauen. Die spanischen Pianisten Sofia Cabruja und Carles Lama spielen seit nunmehr 25 Jahren zusammen – und verfügen über eine lang abgestimmte, enge Verflechtung im Musizieren, die von der europäischen Presse immer wieder gelobt worden ist. Beide Musiker wurden in Girona, Katalonien, geboren und studierten gemeinsam in Barcelona, Paris und an der Hartt School of Music. Das Repertoire des Klavierduos konzentriert sich auf die Romantik des 19. und 20. Jahrhunderts – vor allem Werke von Schubert, Brahms und Rachmaninoff, die Carles & Sofia für das Label KNS eingespielt haben. Auch die bis heute andauernde Tradition dieses Stils pflegt das Duo und hat schon zahlreiche zeitgenössische Konzerte uraufgeführt, darunter etwa Werke des australischen, neoromantischen Komponisten John Carmichael. Für sein soziales Engagement wurde das Duo 2001 von der UNICEF ausgezeichnet, 2012 wurde es, aus Anlass seines 25. Jubiläums, in die illustre Runde der Steinway Artists aufgenommen. Bei einem kurzen Zwischenstopp in Berlin sprachen die beiden Pianisten mit klassik.com-Autor Tobias Roth über das spanische Programm ihrer jüngsten CD und Bezüge zur vielfältigen Folklore sowie über Herausforderungen und Möglichkeiten des vierhändigen Klavierspiels. weiter...

Alle Pianisten-Interviews...


Kleinanzeigen

Sie möchten sich schon lange ein Klavier oder einen Flügel anschaffen, haben es aber noch nicht geschafft, Ihr nächstgelegenes Klavierhaus zu inspizieren oder Sie möchten ein gut erhaltenes Instrument veräußern und suchen dazu den geeigneten Rahmen? Dann stöbern Sie doch einfach bei klavier.de in den Kleinanzeigen und such nach tollen "Klavier-Schnäppchen"! Hier entsteht der direkte Kontakt zwischen Käufer und Verkäufer von Tasteninstrumenten und Zubehör.

Details zu Sperrhake-Spinett mit Delrin-Kielen - spielfähig Sperrhake-Spinett mit Delrin-Kielen - spielfähig
Stimmzubehör (Schlüssel, elektr. Stimmgerät) gibt es auf Wunsch dazu. --- EIGENSCHAFTEN: Seriennummer: 11780 -- Maße ca. (jeweils max.): L x B 1,60 m x 0,80 m -- Tastatur: 4 Oktaven (ab c) + 3 Töne (bis f), Ebenholz -- Korpus: Teakholz furniert -- Kiele: ursprünglich Leder, später umbekielt in Delrin -- Kaufzeitpunkt: Anfang der 1980er Jah...

Weitere Details...
Details zu Sperrhake-Spinett mit Delrin-Kielen - spielfähig Sperrhake-Spinett mit Delrin-Kielen - spielfähig
Wir verkaufen ein spielfähiges Sperrhake-Spinett mit Delrin-Kielen. Stimmzubehör (Schlüssel, elektr. Stimmgerät) gibt es auf Wunsch kostenlos dazu. VB 1.800 EUR. Eigenschaften Seriennummer: 11780 Maße ca. (jeweils max.): L x B 1,60 m x 0,80 m Tastatur: 4 Oktaven (ab c) + 3 Töne (bis f), Ebenholz Korpus: Teakholz furniert Kiele: ursprünglich...

Weitere Details...
Details zu Flügel von Jean Louis Bosselot, Marseille 1847 Flügel von Jean Louis Bosselot, Marseille 1847
Boisselot Flügel Baujahr 1847, 6 1/2 Oktaven, Baunummer 3121. Die Fa. Boisselot ist neben Érard und Pleyel der dritte bedeutende Hersteller von Flügeln in Frankreich. Der Flügel trägt folgende Inschrift: "Boisselot et Fils Exposition de Paris, Medaile D'Or 1844 Facteur du Roi". Franz Liszt spielte einen Boisselot Flügel. Wir suchen einen Liebhab...

Weitere Details...

Alle privaten Kleinanzeigen...

Video der Woche:

Rubinstein spielt Chopin - Etude As-dur op.25 Nr 1

Unser Service:

 Schriftgröße   + / - 

Drucker Seite drucken

RSS RSS


Anzeige

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2017) herunterladen (0 KByte)

Class aktuell (4/2017) herunterladen (0 KByte)